17. September 2015
Agrarpolitisches Gespräch auf dem Bascheshof

Die Agrarpolitik des schneller, größer, billiger gefährdet die bäuerliche Landwirtschaft mit ihren gewachsenen Strukturen und ihren Leistungen, die weit über eine gute Nahrungsproduktion hinausgehen. So sind Wiesen und Weiden ein wertvoller Bestandteil unserer Kulturlandschaft, die zu verschwinden drohen, wenn die bäuerlichen Betriebe weniger werden. Wie soll die Zukunft unserer Landwirtschaft und Ernährung aussehen? Wie muss eine andere Agrarpolitik sein, die nachhaltig für Umwelt, VerbraucherInnen und LandwirtInnen ist, und was kann auch der/ die Einzelne dafür tun?

Bei einem Hofbesuch am 17. September auf dem Bascheshof werden Harald Ebner MdB, Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik sowie Sonja Rajsp, Grüne Landtagskandidatin für den Kreis Rottweil, zusammen mit dem LEV Mittlerer Schwarzwald e.V., dem Kreisbauernverband Rottweil und dem Landwirtschaftsamt Rottweil sowie allen Interessierten über diese Fragen sprechen und diskutieren. Bei einem öffentlichen Rundgang wird Landwirt Eugen Haberer u.a. anhand seines Betriebes über die Situation der Landwirtschaft vor Ort informieren.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.
Beginn der Veranstaltung ist um 14:30 Uhr auf dem Bascheshof (Eugen Haberer, Kuhberg 56 in 77773 Schenkenzell). Das Ende der Veranstaltung ist auf 16:30 Uhr geplant.
 
  • Ihre Ansprechpartnerin
  • Kim Ebinger
  • Zimmer 20 / Rathaus Schiltach
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK