„LEADER plus LPR – Fördermöglichkeiten für Landwirtschaft und Naturschutz"

Das Förderspektrum des europäischen Förderprogramms LEADER ist breit gefächert. Neben touristischen Projekten können solche in der Landwirtschaft oder im Naturschutz gefördert werden. Basis ist die Landschaftspflegerichtlinie (LPR), die auch in LEADER dann greift, wenn es um Vorhaben zur Erhaltung der Kulturlandschaft, der Biotop- und Landschaftspflege sowie des Artenschutzes geht.

Die LEADER-Geschäftsstelle informiert an diesem Abend zusammen mit den im LEADER-Gebiet wirkenden Landschaftserhaltungsverbänden Mittlerer Schwarzwald, Ortenaukreis und Rottweil über LEADER-Fördermöglichkeiten in der Landschaftspflegerichtlinie. Wie solch eine Förderung aussehen kann, zeigen Projektbeispiele aus der LEADER-Region Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße e.V.

Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen. Es wird um Anmeldung gebeten, per Mail an kiefer@leader-mittlerer-schwarzwald.de oder telefonisch unter 07836/955 833 und 955 779. Anmeldefrist ist der 5. Oktober 2018.

Übrigens: Derzeit können Projektanträge im Bereich LPR bei der LEADER Regionalgeschäfststelle eingereicht werden. Stichtag zur Einreichung der Projektanträge ist der 30. November 2018 bei der LEADER-Geschäftsstelle.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage von LEADER Mittlerer Schwarzwald.
  • Ihre Ansprechpartnerin
  • Kim Ebinger
  • Zimmer 20 / Rathaus Schiltach
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK