Neophyten - eine Gefahr nicht nur für die Landwirtschaft?

Neophyten sind eingewanderte Pflanzen. Mit teils erheblicher Konkurrenzkraft verdrängen sie die heimische Vegetation und richten mittel- und langfristige Schäden an und verursachen damit erhebliche Sanierungskosten, wie z.B. der Japanische Staudenknöterich und der Sachalinknöterich.
Die invasive Ausbreitung der als Zier- und Viehfutterpflanzen eingeführten Pflanzen erfolgt überwiegend entlang der Gewässer und Verkehrswege, diese Neophyten finden sich aber auch zunehmend auf landwirtschaftlichen Nutzflächen wieder.
                               
Am Dienstag, den 14. November 2017 werden die Neophyten-Experten Bernd Walser und Thomas Lenhard vom Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Freiburg ab 19:30 Uhr im Gemeindesaal Farrenstall in Dornhan über die Herkunft und Biologie dieser invasiven Neophyten und deren Verbreitungsstrategie berichten. Beide Referenten beschäftigen sich seit vielen Jahren mit dieser Thematik und verfügen über einen sehr großen Erfahrungsschatz. Anhand von eindrücklichen Bildern zeigen sie die negativen Auswirkungen und Probleme auf, die eine ungehinderte Ausbreitung dieser teils mehrjährigen Pflanzen mit sich bringen und informieren ausführlich über Möglichkeiten und Methoden der Bestandsregulierung. Herr Bernd Walser wird hier vor allem auf den Staudenknöterich eingehen.
 
Die Veranstaltung richtet sich an Landwirte, Baufirmen, Mitarbeiter von Bauhöfen und Straßenmeistereien und die interessierte Öffentlichkeit. Besonders wichtig für die Begrenzung der Schäden und die Kosteneinsparung ist, dass die Region an einem Strang zieht, indem Präventionsmaßnahmen und Baustellenhygiene bekannt gemacht und beachtet werden.

Veranstaltungsort ist der Gemeindesaal Farrenstall in Dornhan, Obere Torstraße 2. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenlos.  

Der Infoabend ist eine Kooperationsveranstaltung der Landschaftserhaltungsverbände der Landkreise Rottweil, Freudenstadt und Ortenaukreis, des LEV Mittlerer Schwarzwald, der Stadt Dornhan sowie des Kreisbauernverbands Rottweil.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!
Weitere Informationen sind bei der Geschäftsstelle des LEV Landkreis Rottweil unter Tel.: 0741/244947 erhältlich.
  • Ihre Ansprechpartnerin
  • Kim Ebinger
  • Zimmer 20 / Rathaus Schiltach
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK