Vortrag „Rund um Trächtigkeit und Geburt bei Schaf und Ziege”

Die Bewirtschaftung von Flächen mit Schafen und Ziegen gewinnt vor allem in den Steillagen der Schwarzwaldtäler stetig an Bedeutung. Um gegen die Verbuschung von Grünlandbereichen anzugehen, sind die Ziegen ideale Weidetiere und auch die Schafe sind als Landschaftspfleger aus dieser Region nicht wegzudenken.
Die Haltung von Schafen und Ziegen ist jedoch umfangreich und vielschichtig, auch bei der Nachzucht gibt es vieles zu beachten.
 
Für alle Schaf- und Ziegenhalter besteht am Samstag, 13. Januar 2018 die Möglichkeit, sich bei einem Vortrag über das Thema Trächtigkeits- und Geburtsmanagement bei kleinen Wiederkäuern (Schaf und Ziege) zu informieren.
Behandelt werden u.a. die Themen Physiologie von Trächtigkeit und Geburt, Trächtigkeitserkrankungen, Geburtsstörungen und Geburtshilfe sowie Lämmererkrankungen. Egal ob Schäfer oder Hobby-Ziegenhalter, alle Interessierten (auch Nicht-Mitglieder!) sind herzlich eingeladen, um sich beim Vortrag zu informieren und untereinander auszutauschen.
 
Der Vortrag findet im Schiltacher Treffpunkt (Bachstraße 36, 77761 Schiltach) statt, Beginn ist 09:30 Uhr (Dauer circa 2 Stunden). Als Referent steht die Fachtierarztpraxis Dr. Hannemann (Domäne Ammerhof) zur Verfügung.
 
Es fällt eine Teilnahmegebühr von 20 Euro pro Person an, die vor Ort zu entrichten ist.

Eine verbindliche Anmeldung bis Mittwoch, 20. Dezember 2017 bei der LEV-Geschäftsstelle unter lev@stadt-schiltach.de oder Telefon 07836 5863 ist erforderlich!

Der Vortrag kann nur bei ausreichender Teilnehmerzahl stattfinden.

Ziegen in der Landschaftspflege. Foto: LEV MS
  • Ihre Ansprechpartnerin
  • Kim Ebinger
  • Zimmer 20 / Rathaus Schiltach
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK