Erfolgreiche Elternaktion auf der Streuobstwiese

Streuobstwiesen gehören zu den arten- und strukturreichsten Kulturbiotopen unserer Heimat und sind fester Bestandteil des Landschaftsbildes in Baden-Württemberg. Für Kinder bieten sie deshalb die ideale Umgebung, um sowohl natürliche Zusammenhänge sowie die zur Erhaltung erforderlichen Kulturmaßnahmen zu entdecken und zu erlernen.
 
Aus diesem Grund haben das Jugendbüro Schiltach und der LEV Mittlerer Schwarzwald in Kooperation mit der Grundschule Schiltach/Schenkenzell vor einigen Jahren ein Streuobstwiesenprojekt an der Schule initiiert. Die Schüler*innen begleiten dabei, unterstützt von Kim Ebinger und Gabi Herrmann-Biegert, während ihrer Grundschulzeit die in der Nähe ihrer Schule gelegene städtische Streuobstwiese auf dem Gründlebühl durch alle vier Jahreszeiten – durch Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Jede Klassenstufe besucht dabei die Streuobstwiese zu einer bestimmten Jahreszeit, erlernt und erlebt damit Wissen rund um das vielfältige Themengebiet einer Streuobstwiese. Der Unterricht findet auf der Streuobstwiese statt und vermittelt den Kindern erlebnisreich und unter naturpädagogischen Aspekten Inhalte zu den Themen Pflege, Verwertung, Pflanzen, Tiere und Streuobst.
 
Damit wir den vielseitigen Lebensraum Streuobstwiese für die Zukunft erhalten und weiterhin viele Kinder in unserem Streuobstwiesenprojekt begeistern können, sind wir gemeinsam mit Eltern der Grundschule Schiltach/Schenkenzell für den Erhalt dieser Streuobstwiese aktiv geworden - denn die vielen Hochstämme auf „unserer“ Streuobstwiese sind pflegebedürftig.
Daher haben wir vor kurzem an einem Samstagvormittag unter der fachkundigen Anleitung von Hans-Peter Walter, Fachwart für Obst und Garten, bei einer gemeinsamen Baumschnittaktion einige Streuobstbäume gepflegt. Viele Eltern und einige Kinder waren vor Ort und haben bei strahlendem Sonnenschein tatkräftig geholfen. Nur wenige waren mit dem Obstbaumschnitt vertraut, aber alle waren engagiert bei der Sache und auch vor hochgewachsenen Bäumen wurde nicht zurückgeschreckt. So haben viele fleißige Hände -egal ob hoch im Baum oder vom Boden aus- einiges geschafft!
Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken!
 
Nach den Osterferien werden wir dann gemeinsam mit den Schüler*innen der 4. Klassen an einem Vormittag den richtigen Obstbaumschnitt kennen lernen und das abgeschnittene Reisig zerkleinern und zu Haufen zusammentragen, damit es abtransportiert werden kann.
  • Ihre Ansprechpartnerin
  • Kim Ebinger
  • Zimmer 20 / Rathaus Schiltach
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK